KategorieWordPress

Hamilton Theme Einstellungen

infinite scroll

wer wie ich kein geeignetes plugin findet, um den infinite scroll zu aktivieren, der kann, wie ich, in den WordPress Einstellungen unter Lesen den Wert für Blogseiten zeigen maximal erhöhen, zB auf 999.

one column mobile view

(https://wordpress.org/support/topic/one-column-mobile-view/)

„You should be able to get it working by adding the following CSS to Admin → Appearance → Customizer → Additional CSS (Admin → Utseende → Anpassa → Extra CSS, om du kör svenska):“

@media ( max-width: 620px ) {  .post-preview { width: 100%; } }

Featured image nicht im Beitrag wiederholen

(https://wordpress.org/support/topic/featured-image-inside-post-2/)

„Go to Appearance → Customize → Additional CSS (the menu labels might be different in your language) and enter the following code:“

.single-post .featured-image { display: none; }

Zeilenumbruch in < pre > formatiertem Text

Absätze, die mit < pre > formatiert sind, werden vom Browser nicht umgebrochen. Dies kann man mittels CSS ändern:
Für browser wie den Safari fügt man    word-wrap: break-word;    hinzu.
Leider reicht dies für den Firefox nicht aus, für ihn muss man noch    white-space:normal;    hinzufügen.
Das CSS kann dann zB so aussehen:

.wp-block-preformatted{
word-wrap: break-word;
white-space:normal;
}

Plugins

https://de.wordpress.org/plugins/antispam-bee/

"Verabschiede dich von Kommentar-Spam auf deiner WordPress-Seite oder deinem Blog. Antispam Bee erkennt Spam-Kommenater oder -Trackbacks effektiv, ohne dabei auf Captchas zurückzugreifen oder persönliche Daten an Dritte zu versenden. Antispam Bee ist kostenfrei nutzbar, werbefrei und 100% DSGVO-konform."

https://de.wordpress.org/plugins/statify/

"Statify bietet einen einfachen und kompaktenÜberblick über die Anzahl der Aufrufe deiner WordPress-Seite. Es ist datenschutzfreundlich, da es weder Cookies gesetzt noch Daten an Dritte weitergegeben werden. Zusätzlich zu einem interaktiven Diagramm folgen Listen der gängigsten Referenzquellen und Zielseiten. Der Zeitraum der Statistiken und die Länge der Listen können direkt im Dashboard-Widget eingestellt werden."

https://geek.hellyer.kiwi/plugins/disable-emojis/

"This plugin disables the new WordPress emoji functionality. GDPR friendly."

https://de.wordpress.org/plugins/limit-login-attempts-reloaded/

"Limit Login Attempts Reloaded unterbindet weitere Anmeldungen nach einer vorgegebenen Anzahl erfolgloser Versuche. Das macht Brute-Force-Angriffe schwierig bis unmöglich."

https://de.wordpress.org/plugins/eu-cookie-law-compliance/

"Relevant and universal banner informs visitors about the acceptance of cookies."

https://wordpress.org/plugins/wp-donottrack/

"WP DoNotTrack stops plugins and themes from adding 3rd party tracking code and cookies to your blog to protect ... your visitor’s privacy..."

MEOW APPS

https://meowapps.com/plugin/wplr-sync/
https://meowapps.com/plugin/meow-gallery/
https://meowapps.com/plugin/meow-lightbox/

https://de.wordpress.org/plugins/all-in-one-wp-migration/

"Dieses Plugin exportiert deine WordPress-Website einschließlich der Datenbank, Medien-Dateien, Plugins und Themes ohne erforderliche technische Kenntnisse."

Ich nutze das Plugin, um Sicherungen meiner WordPress-Installation vorzunehmen, spare dabei allerdings die Medien (zB Bilder) aus. Den Ordner 'Uploads' sichere ich extra per FTP.

postie Plugin Beispiel Einstellungen

email Subject: [Kategiorie Namen, den es schon gibt]

status: [draft | publish | pending | private | future]
zB status: draft

tags: <tag1>[, <tag2>][, <tagN>]
zB tags: CSS, Firefox, Safari

delay: [0-99d][0-99h][0-99m]
zB delay: 1d2h4m
This will delay 1 day, 2 hours and 4 minutes

Zwischen den Einstellungen und dem eigentlichen Text muss eine Leerzeile sein. Und die email sollte plain text sein.

Footer für jeden Beitrag

Ich wollte gern am Ende von jedem Artikel einen Hinweistext. Ein Plugin dafür habe ich nicht gefunden, aber eine Internetseite mit einem guten Vorschlag.

Dazu öffnet man die functions.php in einem Editor und fügt Folgendes ein:

function mf_insertText($content) {
   if(is_single()) {
      $content.= '&lt;div style="border-top:1px dotted #000; text-align:center; margin-top: 50px; padding:10px;"&gt;';
      $content.= 'Übrigens: Falls ich Hyperlinks angegeben habe, so sind diese deaktiviert. Zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags war dort alles ok, das kann sich aber jederzeit ändern. Daher müssen die Adressen kopiert und auf eigenes Risiko geöffnet werden.';
      $content.= '&lt;/div&gt;';
   }
   return $content;
}
add_filter ('the_content', 'mf_insertText');

In Zeile 3 wird per CSS das Aussehen des ‚Footers‘ bestimmt. Zeile 4 enthält den Inhalt, also den Text des Footers. Mit ein bisschen Kenntnis von CSS und HTML lässt dieser Block beliebig verändern bzw. erweitern.

Die Originalversion findet man unter https://www.guru-20.info/post-signatur-ende-wordpress-beitrag-text-einfuegen/

Am Besten macht man das übrigens in einem child theme.

Ein Child Theme für das Theme Yoko

Ich habe mich dabei an die Anleitung von Elmastudio gehalten:  https://www.elmastudio.de/ein-wordpress-child-theme-anlegen-so-gehts-richtig/

  • Unterordner anlegen
  • Datei style.css anlegen und Inhalt anpassen
/*
Theme Name:     Yoko Child
Theme URI:      https://www.elmastudio.de/wordpress-themes/yoko/
Description:    Child Theme for the Yoko theme
Author:         Michael Fl&uuml;gge
Author URI:     http://www.fluegge.net
Template:       yoko
Version:        0.8
*/
  • Laden des Original-CSS per functions.php
<?php
/**
 * Theme Name child theme functions and definitions
 */

/*—————————————————————————————————————————*/
/* Include the parent theme style.css
/*—————————————————————————————————————————*/

add_action( 'wp_enqueue_scripts', 'theme_enqueue_styles' );
function theme_enqueue_styles() {
    wp_enqueue_style( 'parent-style', get_template_directory_uri() . '/style.css' );

}
  • weiteres Anpassen des CSS in der style.css bei Bedarf


		
	

Beiträge schreiben per email

Dafür kann man gut das WordPress – Plugin postie ( http://postieplugin.com ) benutzen.

Dieses Programm besitzt viele Schalter ( http://postieplugin.com/usage/ ), einige liste ich hier:

--Specifying the End of the Post
Here is my message
:end
 
--Delay the Publishing of a Post
This will delay 1 day
delay: 1d
 
This will delay 1 hour
delay: 1h
 
This will delay 1 day, 2 hours and 4 minutes
delay: 1d2h4m
 
 
--Override Post Categories
The first way is to put a category name (or partial name) or a category id then a colon (:) then the actual subject.
: Real subject
: Real subject
: Real subject
 
The second and third ways are very similar and allow you to specify multiple categories. Enclose the category name (or partial name) or id in square brackets ([]) or between dashes (-).
[category1] [19] Real subject
[1] [2] [10] Real subject
[cat] Real subject
-category1- -19- Real subject
-1- -2- -10- Real subject
-cat- Real subject
 
 
--Override Post Tags
Usage (in the message body):
tags: cats, funny

Really Simple Gallery Widget

Mir hat das WordPress-Plugin „Flickr Badges Widget“ sehr gefallen, was die Darstellung der Bilder angeht. Was mir nicht gefällt, ist, dass man seine Bilder bei Flickr hochladen muss, um sie in WordPress anzuzeigen. Außerdem finde ich die Darstellung der Bilder in Flickr nicht so gut.

Daher habe ich geschaut, was es an Alternativen gibt.
Gefunden habe ich das plugin „really simple gallery widget“ von Helen Hou-Sandi.

Dieses stellt allerdings in dem theme, dass ich nutze, alle Bilder untereinander dar.
Aus diesem Grund habe ich das CSS etwas angepasst:

dl { 
overflow: hidden; 
padding: 0 5%; /* muss man nicht machen, aber so rutschen die Bilder mehr in die Mitte */ 
}
dt { 
float: left; 
margin: 5px; 
}

Schließlich habe ich noch die Größe der Bilder verändert. Ich nutze aus meinem theme Kotha die Größe xs-thumb, die 60×60 px groß ist. Dies habe ich in der functions.php auf 75x75px geändert:

// Post thumbnails
...
	add_image_size('xs-thumb', 60, 60, TRUE);

wird zu

// Post thumbnails
...
	add_image_size('xs-thumb', 75, 75, TRUE);

Am sichersten ist es natürlich, all diese Änderungen in einem child theme zu machen.

CSS vom Datum abhängig aktivieren

Mit dieser Funktion kann man je nach Jahreszeit, Anlass etc. die eigene Seite mit CSS gestalten.

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das gefunden habe, und ausprobiert habe ich es auch noch nicht…

<?php
/********************
 * Funktion: CSS vom Datum abhaengig aktivieren
 * WordPress: ab 2.1
 * Styles: keine
 * Wirkung: Front-End > komplett
 * Aufruf: direkt
 *
 * Name: timeBasedCSS
 * Parameter: ---
 * Rueckgabe: direktes Aktivieren des CSS
 ********************/
function timeBasedCSS() {
 //aktuelles Monat und aktuellen Tag ermitteln
 $mon = date("n");
 $tag = date("j");
 //pruefen ob innerhalb des Datumsbereichs
 //Neujahr
 if (($mon == 12 && $tag >= 29) ||
 ($mon == 1 && $tag <= 2)) {
 wp_enqueue_style('timeBase',
 bloginfo('stylesheet_directory').'/neujahr.css', 
 '', '1.0', 'screen');
 }
 //Valentinstag
 if ($mon == 2 && ($tag >= 13 && $tag <= 14) ||
 ($mon == 1 && $tag <= 2)) {
 wp_enqueue_style('timeBase',
 bloginfo('stylesheet_directory').'/valentin.css', 
 '', '1.0', 'screen');
 }
 //Urlaub
 if ($mon == 7 && ($tag >= 13 && $tag <= 27) ||
 ($mon == 1 && $tag <= 2)) {
 wp_enqueue_style('timeBase',
 bloginfo('stylesheet_directory').'/urlaub.css', 
 '', '1.0', 'screen');
 }
 //Halloween
 if ($mon == 10 && ($tag >= 28 && $tag <= 31) ||
 ($mon == 1 && $tag <= 2)) {
 wp_enqueue_style('timeBase',
 bloginfo('stylesheet_directory').'/halloween.css', 
 '', '1.0', 'screen');
 }
 //Weihnachten
 if ($mon == 12 && ($tag >= 11 && $tag <= 26)) {
 wp_enqueue_style('timeBase',
 bloginfo('stylesheet_directory').'/advent.css', 
 '', '1.0', 'screen');
 }
}
add_action('wp_print_styles', 'timeBasedCSS');
?>

© 2020 Oh nein!

Theme von Anders NorénNach oben ↑