Lightroom: alle markierten Bilder bekommen die Änderungen, die man an einem macht

„das, was du tatsächlich erwartet hast (alle markierten Bilder bekommen die Änderungen, die man an einem macht, direkt mit), geht wie folgt:

Bilder markieren, Develop öffnen.
Strg gedrückt halten, im rechten Panel unten ändert sich der Button von „Sync…“ auf „Auto Sync“. Mit Klick auf den Button (Strg nach wie vor gedrückt halten) aktiviert man das Auto Sync (wenn du Strg loslässt und es leuchtet noch „Auto Sync“ an der Stelle, dann ist es aktiviert).
Alle Änderungen, die du nun am dargestellten Bild machst, wirken sich auch auf die anderen ausgewählten aus.

Zum Deaktivieren einfach nochmal auf „Auto Sync“ klicken, dann müsste auf dem Button wieder „Sync…“ stehen.“

(gefunden auf: DSLR-Forum)

Fotografie bei Konzerten

„Als Faustformel habe ich mir zum Einstieg bei einem Konzert diese hier gemerkt:

ISO 2000
f2
1/200sek
AF auf Servo
mittenbetonte Messung oder Spotmessung

Fotos im RAW Format, denn so kannst du auch vermasselte Fotos eventuell noch retten
Fotos immer im Modus Serienbild fotografieren. So bekommst Du genau die Action drauf und die Wahrscheinlichkeit, daß das Foto scharf ist, steigt enorm.“

(gefunden auf Katzenauge Photography)

Falls ich es mal zu einem Konzert schaffe, probiere ich das aus.

das plugin „custom header images“ nutzen

  1. Dieses snippet ersetzt den Standard-header-Image-Teil in der header.php:
<div class="headerimage">
<?php if(function_exists('chi_display_header')) { chi_display_header(); } ?>
</div>

Da jedes Theme anders programmiert ist, kann ich hier keinen generellen Tipp  geben, was man löschen muss. Prinzipiell muss der php-Teil, der das header-bild normalerweise anzeigt, gelöscht werden, und statt dessen das oben genannte snippet eingefügt werden.

2. unter wp-content einen Ordner für die header Bilder anlegen

3. unter Einstellungen die absoluten Bildpfade eintragen
3a. Einstellungen speichern 🙂 (ganz unten

Dies funktioniert nur zusammen mit dem plugin custom header images, das installiert sein muss.

4. Möchte man das header-Bild zusätzlich responsive haben, so dass es sich für Mobiltelefone oder Tablets in der Größe anpasst, so fügt man in den Einstellungen des Plugins unter „benutzerdefinierte Ausgabe“ Folgendes ein:

<div onclick="if(this.getAttribute('data-link')!='') 
window.location.href=this.getAttribute('data-link')" 
data-link="[link]" class="chi_display_header" >
<img src="[image_url]" style="width:100%;" alt="" /></div>

Screenshot:

chi

Gefunden habe ich diesen Tipp im WordPress Support.

5. Dann habe ich noch in den Einstellungen des Plugins “custom header images” (Einstellungen / Header images) ganz unten unter Benutzerdefinierte Ausgabe Folgendes eingefügt, damit die header Bilder runde Ecken (?) haben.

<div class="chi_display_header">
<img src="[image_url]" style="max-width:100%; border-radius: 3px;
box-shadow: 0 1px 4px rgba(0, 0, 0, 0.2);" />
</div>

Bücherliste

Ist es langweilig, eine Liste der gelesenen Bücher im Internet zu erstellen, wenn man selbst Spaß dran hat?

Und wie realisiere ich das eigentlich?

Training mit Umdrehungen

Zum Geburtstag habe ich einen Zusatzsender für mein Fahrrad geschenkt bekommen, der die Umdrehungen der Pedalkurbel mitzählt.

Nun weiß ich auch noch, wieviel UpM ich auf der Rolle fahre.

Mal sehen, inwieweit das mein Training nach vorne bringt  …