Bücher, die ich vielleicht noch lesen möchte

Alistair Reynolds – Duplikat
Richard Kadrey – Metrophage
Jack Womack – Terraplane
Nelson Bond – Lancelot Bigg’s Raumfahrten
Brian W. Aldiss – Am Vorabend der Ewigkeit
Alfred Bester – Die Rache der Kosmonauten
Alfred Bester – Demolition
Chad Oliver – Brüder unter fremder Sonne
Harold Mead – Marys Land
Harry Harrison – Die Todeswelt
Harry Harrison – Die Sklavenwelt
Harry Harrison – Die Barbarenwelt
Frank Herbert – Atom-U-Boot S 1881
Hal Clement – Unternehmen Schwerkraft
J.G. Ballard – Der Sturm aus dem Nichts
C.J. Cherryh – Brüder der Erde
Thomas le Blanc – die Anderen
Gordon R Dickson – nichts für Menschen
Henry Rider Haggard – Allan Quatermain
Arthur Conan Doyle – Die vergessene Welt
Ron Goulart – Unternehmen Capricorn
Alan Dean Foster – Alien
William Gibson – Neuromancer *
Charles Yu – Handbuch für Zeitreisende
Peter Clines – 14
Neal Stephenson – Snow Crash
Neal Stephenson – Cryptonomicon
leigh brackett – Am Morgen einer anderen Zeit
Daniel Foster Wallace – Unendlicher Spaß
Arthur C. Clarke – Rendezvous mit Rama
Jack McDevitt – Gottes Maschinen
Robert Wilson – Spin *
Larry Niven – Der Ringwelt-Zyklus
E. S. Wynn – The Mars Manuscripts
Asylon – Thomas Elbel
Das Labyrinth der Zeit (Die Zeitpforten – Thriller, Band 3)
Der Raum – Peter Clines
Ex-Helden – Peter Clines
Zeitschaft: Meisterwerke der SF – Gregory Benford
Der letzte Tag der Schöpfung – Wolfgang Jeschke, Jürgen Rogner, Frank Schätzing
Transport – Phillip P. Peterson
Transport 2 – Phillip P. Peterson
Percy Jackson – Auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane
Der lautlose Krieg – Frederik Pohl
Im Wirbel der Zeit – Rysa Walker, Karin Will
Paradox: Am Abgrund der Ewigkeit – Phillip P. Peterson